Diesen Glauben habe ich, nach meinen ersten Versuchen Ende der 90er Jahre, stark angezweifelt !
Zu dieser Zeit war das Kitesurfen in der Schweiz noch weitgehend unbekannt. Mit Prototypen von wasserstartbaren Kites (Mattenkites) wurden die ersten "mehr oder (eher)weniger" erfolgreichen Fahrversuche gestartet. Das Problem war nicht nur das noch nicht richtig funktionierende Material, sondern vor allem das fehlende Wissen, das Material richtig einzusetzen.
Leider gab es noch niemanden, der genügend Erfahrungen hatte. So wurden die ersten Versuche eher zu einem Abenteuer. Es bedarf schon einiger Zeit, Mühen und Schmerzen bis die Versuche annähernd etwas mit Kitesurfen zu tun hatten.
Kitesurfen wurde populärer, das Material besser und in Sachen Ausbildung hat sich zum Glück auch etwas getan.
Der Vorreiter in der Ausbildung ist der VDWS (Verband deutscher Windsurfing und Wassersport Schulen). Als erster Verband organisierte der VDWS einen Instruktorenkurs fürs Kitesurfen. Durch den VDWS wurde ein weltweiter Standard für die Kitesurf-Schulung entwickelt, welcher von anderen Verbänden teils übernommen wurde.
Als einer der ersten diplomierten VDWS-Kite-Instruktoren eröffnete ich danach, unsere FREESTYLE-KiteSchool.

Mit dem Wissen und der Erfahrung der vergangenen Jahre, ermöglichen wir mit unserer Schule, allen Interessierten einen sicheren, raschen und spassigen Einstieg in die Fasziation Kitesurfen.

Freestyle-KiteSchool ist eine anerkannte und offiziell zertifizierte Kiteschule


VDWS - Internationaler Schulungsverband


Wir halten uns selbsverständlich an die Richtlinien und Sicherheitsmassnahmen der Schulverbände, haben aber im Gegensatz zu anderen Kiteschulen unsere eigene Philosophie.
Kitesurfen ist im Vergleich mit anderen Sportarten, relativ schnell und einfach zu erlernen. Erste Erfolge und das nötige Grundlevel ist sind rasch erreicht. Damit das erreichte Grundwissen aber nachhaltig ist und bleibt, benötigt der Schüler aber vorallem Übungsstunden.
Theorie und vorallem die Sicherheits-Regeln gehören selbstverständlich zur Grundausbildung.
Fortschritte erzielt der Anfänger aber vorallem durch Übung, Übung, Übung mit den Händen an der Bar.
Kitesurfen funktioniert grundsätzlich nur über eine gefühlvolle Steuerung und Beherrschung des Kite-Schirms! Und das braucht seine Zeit!

Unsere Schulungen basieren auf folgenden Grundpfeilern:

Die Sicherheit steht bei der Schulung an erster Stelle.
Nur eine offizielle und anerkannte Kiteschule garantiert dem Schüler die nötige Sicherheit.

Durch qualifizierte, ausgebildete und motivierte Kite-Instruktoren erreicht der Schüler schneller, einfacher und sicherer sein Ziel.

Aktuelles und einsteigerfreundliches Kitematerial erleichtert nicht nur einen einfacheren und schnelleren Lehrnerfolg, sondern garantiert auch die nötige Sicherheit

Das Revier gehört neben Sicherheit, Lehrer und Material zu einen sehr entscheidenden Faktor für eine erfolgreiche Kiteschulung.
Wind- u. Wetterbedingungen, Stehbereich und es braucht vorallem viel, viel Platz.

Um wirklich Fortschritte zu erzielen, gibt es nur eines. Übung - Übung - Übung!!
DVD-Studium kannst Du Dir für windlose Tage aufsparen. Erfolge bringen nur die Stunden mit den Händen an der Bar und dem Kite in der Luft.



Aus all diesen Gründen ergibt sich unser eigenes und teilweise "einzigartige" Schulungs-Konzept


Wir führen unsere Schulungen ausschliesslich in unseren FREESTYLE-KiteCamps durch.
Nur so können wir unseren Schülern einen möglichst einfachen, schnellen, sicheren und nachhaltigen Einstieg in diese fasziniernde Sportart garantieren.
Revier, Wind- u. Wetterbedingungen und vorallem genügend Zeit gehören zu einem erfolgreichen Einstieg.
Wir bieten mit unseren KiteCamps aber nicht nur einfach eine Kiteschulung an, sondern verbinden das ganze mit einer hoffentlich unvergesslichen Ferienreise an einen aussergewöhnlichen und einzigartigen Ort.

Keine Fix-Stunden und keine zusätzliche Materialmiete !!
Durch dieses "einzigartige" Angebot hat jeder Schüler die Möglichkeit auf seine notwendigen Übungsstunden zu kommen.
Die ersten Stunden der Grundschulung erfolgt im Partner-System. Zwei Schüler teilen sich eine Kiteausrüstung. Dadurch erreicht jeder Teilnehmer einen schnelleren Fortschritt durch die Hilfestellung seines Partners.
Nach der Grundschulung gibt es nur noch eines: Übung - Übung - Übung!   Mit eigenem Material und freien Übungsstunden geht es jetzt erst richtig los!
Die Ziele für unsere Schüler haben wir, durch nahezu perfekte Revierbedingungen und unserem System, hoch angesetzt.
Für das erreichen der gesteckten Ziele unternehmen wir fast alles, diese sind aber individuell für jedem Schüler und seinem Einsatz abhängig.
Unabhängig davon sind wichtige Ziele für uns :

- Spass und Freude am Kitesurfen vermitteln
                  - Lernerfolg und Nachhaltigkeit der Schulung erreichen
             - Sicherheit- und Gefahren-Sensibilsierung schaffen



©2013 Freestyle-Shop. All rights reserved.